Textversion
Wieso fehlen Zähne? Implantate Lösungen Vom Plan zum Zahn Risiken & Komplikationen Spezialisten
Startseite Wieso fehlen Zähne? Die Folgen Zahnelongation

Wieso fehlen Zähne?


Die Ursachen Die Folgen

Gestörte Ästhetik,.. Zahnkippung Zahnelongation Verzahnung Gelenk Probleme Knochenabbau

Patientenforum Ratgeber Zahnimplantate Implantate im Ausland ? Aktuelle News Tagespresse Zahnimplantate Links Sitemap Kontakt Impressum

Zahnelongation

Der herauswachsende Zahn

Eine weitere Folge des fehlenden Zahnes ist, dass nun auch der entsprechende Antagonist (Gegenzahn) seine Stütze und damit seinen „Gegenspieler“ verloren hat. Aber nicht nur dass dieser Zahn nun seine Funktion, also Aufgabe verloren hat, er „sucht“ nun verzweifelt nach seinem einstigen Gegenspieler und wächst langsam aus seinem Zahnfach heraus. Dieses "herauswachsen", nennt der Mediziner auch Elongation.

Das Bild oben zeigt eine jahrelang bestehende Lückensituation. Nur ein Zahn feht, dies hat jedoch mit den Jahren dazu geführt, dass der nicht abgestützte Zahn (gelber Pfeil) aus seinem Zahnfach dem Unterkiefer entgegen wächst. Die gestrichelte rote Linie zeigt die Kauebene, die von den Höckerspitzen im Normalfall berührt werden und zeigt eindrucksvoll die enormen Veränderungen. Man spricht in diesem Fall von einer instabilen Situation da sich immer weitere Veränderungen ergeben. Bei Mahlbewegungen ist dieser Zahn sogar ein Hinderniss, das das Zahnzusammenspiel gestört ist. In dieser fortgeschrittenen Situation ist der obere Zahn kaum noch zu retten und muß entfernt werden.

Drucken