Textversion
Wieso fehlen Zähne? Implantate Lösungen Vom Plan zum Zahn Risiken & Komplikationen Spezialisten
Startseite Wieso fehlen Zähne? Die Folgen Verzahnung

Wieso fehlen Zähne?


Die Ursachen Die Folgen

Gestörte Ästhetik,.. Zahnkippung Zahnelongation Verzahnung Gelenk Probleme Knochenabbau

Patientenforum Ratgeber Zahnimplantate Implantate im Ausland ? Aktuelle News Tagespresse Zahnimplantate Links Sitemap Kontakt Impressum

Okklusionsveränderungen

Veränderung der Verzahnung

Die Folge von Zahnkippung und Zahnelongation ist zwangsläufig die Okklusionsveränderung, das heißt die Veränderung der Verzahnung.
Das bedeutet, das sich dadurch das gesamte Funktionssystem, welches aus dem Zusammenspiel der Zähne, der Muskeln und Kiefergelenke besteht, verändert. Die Folgen treten zwar erst nach Jahren auf und bewirken auch keine sofort auftretenden Beschwerden, da sie in Ihrer Entwicklung chronisch sind, d.h. sich langsam entwickeln.
Nicht selten treten jedoch nach Jahren Muskelschmerzen, Schmerzen in der Kiefergelenksregion oder auch recht unspezifische Kopfschmerzen auf.

Warten Sie nicht so lange!

Das Bild oben läßt es leicht erahnen. Durch den herausgewachsenen Zahn (gelber Pfeil) sind massive Veränderungen im Kausystem enstanden. Bei Kau- bzw. Mahlbewegungen können die Zähne nicht mehr auf ihren dafür vorgesehenen Flächen gleiten, da der herausgewachsene Zahn das verhindert.

Drucken