Textversion
Wieso fehlen Zähne? Implantate Lösungen Vom Plan zum Zahn Risiken & Komplikationen Spezialisten
Startseite Wieso fehlen Zähne? Die Folgen Gestörte Ästhetik,..

Wieso fehlen Zähne?


Die Ursachen Die Folgen

Gestörte Ästhetik,.. Zahnkippung Zahnelongation Verzahnung Gelenk Probleme Knochenabbau

Patientenforum Ratgeber Zahnimplantate Implantate im Ausland ? Aktuelle News Tagespresse Zahnimplantate Links Sitemap Kontakt Impressum

Gestörte Ästhetik, Funktion und Sprache

Zähne haben 3 Aufgaben

Zähne haben für uns drei Kernaufgaben. Sie haben ästhetische Funktion, sie sind Meister im zerkleinern von verschiedensten Nahrungen und sie sind entscheident an der Bildung von Lauten, also der Sprache beteiligt.

Kleider machen Leute, Zähne machen Gesichter

Zähne sind der zentrale Teil unseres Gesichts. Schöne Zähne stehen für Glück, Erfolg und Selbstbewußtsein. Gesunde und perfekte Zähne sind dabei nicht selten eine entscheidene Voraussetzung für mehr Erfolg im Beruf und Privatleben. Laut einer repräsentativen Emnid-Umfrage weckt ein schönes Lächeln Vertrauen (61%) und vermittelt Gesundheit und Stärke (59%).

Schlechte Zähne dagegen sind mit dem Ruch der Verwahrlosung und des bedenklichen Lebenswandels behaftet. Menschen mit Zahnlücken oder aber schlechtem Zahnersatz halten sich oft eine Hand vor den Mund, weil sie sich ihrer gestörten Ästhetik bewußt sind. Sie meiden die Öffentlichkeit und genieren sich beherzt zu lachen. Es resultiert nicht selten ein vermindertes Lebensgefühl und eine selbsterzeugte Isolation aufgrund dieser Unsicherheit.

Mahlwerk

Im Laufe unseres Lebens vollbringen unsere Zähne wahre Meisterleistungen. Das Gebiss eines Menschen im Alter von 50 Jahren hat im Durchschnitt mehr als 20 Tonne Nahrungsmittel zerkleinert und gekaut. Eine ausgewogene, sprich gesunde Ernährung aus Obst, Gemüse, Fleisch, Getreide und Geflügel ist für die allgemeine Gesundheit wichtig.
Weil das Essen für den Menschen überlebenswichtig ist, hat der liebe Gott das Essen mit Spaß verbunden. Es ist ein Genuss etwas zu essen und nicht etwa eine müßige Aufgabe.
Fehlende Zähne können daher nicht nur einen ausgewogene Ernährung verhindern und damit folglich auch Probleme im Magen-Darm Bereich hervorrufen und auch zu Mangelernährungen (Vitaminmangel) führen, sondern ganz erheblich die Lebensqualität herabsetzen. Nicht selten müssen Menschen mit fehlenden Zähnen oder schlechten Prothesen nachdenken, ob sie eine bestimmte Sachen denn überhaupt noch essen können. Der Genußfaktor am essen geht mehr und mehr verloren.

Sprache

Unsere Zähne bilden einen entscheidenden Teil bei der Sprachbildung. Fehlende Zähne verändern den sogenannten Sprachraum, der aus Zunge Gaumen und Zähnen gebildet wird. Daher können fehlende Zähne eine negative veränderung der Aussprache haben. Auch schlechter Zahnersatz, vor allem bei herausnehmbaren Prothesen können die Sprache negativ beeinflussen.

Drucken