Textversion
Wieso fehlen Zähne? Implantate Lösungen Vom Plan zum Zahn Risiken & Komplikationen Spezialisten
Startseite Lösungen Knochenaufbau Knochenauflagerung

Lösungen


Ein Zahn fehlt Viele Zähne fehlen Freiendsituation Zahnloser Kiefer Sofortimplantation Knochenaufbau

Entnahmestellen Bonespreading Bonekondensing Sinuslift Knochenauflagerung Distraktion

Patientenforum Ratgeber Zahnimplantate Implantate im Ausland ? Aktuelle News Tagespresse Zahnimplantate Links Sitemap Kontakt Impressum

Knochenauflagerung

Aufbauen was fehlt

Ist der Kieferknochen in der Breite nicht ausreichend stark, so dass das Implantat nicht ringsherum von Knochen bedeckt ist, wird Knochen auf die entsprechenden Bereiche aufgelagert. Je nach individuellem Fall, wird der Knochen mit partikulärer Masse, also zerkleinerter Knochenmasse, oder aber als solider Block aufgebracht.
Mitunter muss der Knochen auch durch eine so genannte Membran (Schutzfolie) stabilisiert werden, damit er an der entsprechenden Stelle einwachsen kann. Knochenblöcke werden mit kleinen Schrauben am Restknochen lagestabil verankert. Nach der Einheilung (4-5 Monate) werden die Schrauben wieder entfernt.

Drucken