Textversion
Wieso fehlen Zähne? Implantate Lösungen Vom Plan zum Zahn Risiken & Komplikationen Spezialisten
Startseite Lösungen Viele Zähne fehlen

Lösungen


Ein Zahn fehlt Viele Zähne fehlen Freiendsituation Zahnloser Kiefer Sofortimplantation Knochenaufbau

Patientenforum Ratgeber Zahnimplantate Implantate im Ausland ? Aktuelle News Tagespresse Zahnimplantate Links Sitemap Kontakt Impressum

Mehrere Zähne fehlen - Freiendsituation

Wenn mehrere Zähne fehlen, so ist es mit Implantaten möglich, einen herausnehmbaren Zahnersatz zu verhindern. Implantate ermöglichen hier festsitzenden Zahnersatz durch Brücken oder aber Einzelzahnkronen. Nicht immer ist es dabei notwendig, jeden fehlenden Zahn zu ersetzen, jedoch kommt der sogenannte Einzelzahnersatz der Natur am nächsten, zudem bietet er optimale Pflegemöglichkeit.

Ausgangssituation

Das Röntgenbild zeigt es (gelbe Kreise). Die gesamten Seitenzähne (Kauzähne) auf einer Seite, sowohl unten als auch oben, fehlen. Dadurch fehlt die ganze funktionell wichtige Abstützung der Kiefer zueinander.

Implantation

Im Oberkiefer (gelber Kreis) und im Unterkiefer (roter Kreis) wurden die fehlenden Zähne durch Implantate ersetzt. Auf den rechten Bildern sieht man, dass die Zähne geschlossen, also geschützt unter der Schleimhaut, einheilen.

Versorgung

Jedes Implantat wird mit einer einzelnen Krone versorgt, da dadurch höchste Genauigkeit und beste Pflegemöglichkeit gewährleistet wird. Der Implantologe nennt diese Variante eine Versorgung mit Einzelzahnkronen oder auch eine „Zahn zu Zahn“ Versorgung im Gegensatz zu einer implantatgetragenen Brücke, die im Oberkiefer ebenfalls auf nur drei Implantaten theoretisch möglich wäre.
Das rechte Bild zeigt die Kronen auf dem zahntechnischen Meistermodell.

Einzementierte Kronen

Nach Anprobe werden die Kronen auf den Implantataufbau einzementiert.
Die fehlenden Zähne sind ästhetisch und funktionell im Ganzen (Wurzel und Krone) wieder hergestellt.

Drucken