Textversion
Wieso fehlen Zähne? Implantate Lösungen Vom Plan zum Zahn Risiken & Komplikationen Spezialisten
Startseite Implantate Alternativen Prothesen

Implantate


Rund ums Implantat Vorteile Für Wen? Voraussetzungen Auschlussgründe Wann implantieren? Alternativen Die Geschichte

Brücken Brücke oder Implantat? Prothesen

Patientenforum Ratgeber Zahnimplantate Implantate im Ausland ? Aktuelle News Tagespresse Zahnimplantate Links Sitemap Kontakt Impressum

Viele Zähne fehlen

Wenn zu viele Zähne fehlen,

ist konventioneller Zahnersatz mit Brücken nicht mehr möglich, da zu wenig Abstützungspunkte (Zahnpfeiler) da sind. Die konventionelle Lösung ist die Teilprothese, die es in unterschiedlichen Varianten gibt. Entweder als einfache Klammerprothese, oder aber als Geschiebe- oder Teleskopprothese.

Die konveltionelle Teilprothese

Oben Links
Im obigen Beispiel fehlen acht Zähne. Auf traditionelle Weise kann nur ein herausnehmbarer Zahnersatz gefertigt werden. Dieser wird an den Restzähnen (gelber/roter Pfeil) befestigt.
Oben Mitte
Der Zahnersatz besteht aus einer Stahlplatte auf dem die Prothesenzähne befestigt sind. Damit die Zahnprothese hält, greifen entweder Klammern (roter Pfeil) um Zähne herum, oder aber sogenannten Doppelkronen (Teleskope, gelbe Pfeile) werden über beschliffene Zähne gesteckt.
Oben Rechts
Die eingesetzte Prothese mit den Halteelementen Klammern (roter Pfeil) und Doppelkronen (gelbe Pfeile) bedeckt durch die Gaumenplatte zwangsläufig einen sehr großen Gaumenanteil, was bei vielen Prothesenträgern das typische Fremdkörpergefühl auslöst.

Was können Implantate?


Wie Implantate eine herausnehmbare Prothese verhindern können erfahren Sie hier.

Drucken

Alle Zähne fehlen Verkürzte Zahnreihe