Textversion
Wieso fehlen Zähne? Implantate Lösungen Vom Plan zum Zahn Risiken & Komplikationen Spezialisten
Startseite Implantate Alternativen Brücken

Implantate


Rund ums Implantat Vorteile Für Wen? Voraussetzungen Auschlussgründe Wann implantieren? Alternativen Die Geschichte

Brücken Brücke oder Implantat? Prothesen

Patientenforum Ratgeber Zahnimplantate Implantate im Ausland ? Aktuelle News Tagespresse Zahnimplantate Links Sitemap Kontakt Impressum

Brücken

Eine Brücke ist ein Hilfsmittel

Eine Brücke dient dazu, fehlende Zähne zu ersetzen. Dazu müssen jedoch die lückenbegenzenden Zähne zwangsläufig beschliffen werden. Für Patienten klingt es allzu harmlos, wenn der Arzt sagt, "da machen wir eine Brücke und dazu müssen die beiden Nachbarzähne beschliffen werden".

Beschliffene Zähne = Verletzte Zähne

Für einen fehlenden Zahn müssen zwei gesunde Zähne beschliffen werden. Zum Größenvergleich: Der rechte beschliffene Zahn war vor dem Beschleifen mal genauso groß wie der Zahn rechts neben ihm! Mit Hilfe von Implantaten läßt es sich fast immer vermeiden, dass gesunde Zähne beschädigt werden. Sie sind daher medizinisch in der Regel das Mittel der Wah.l

Wissenschaftliche Studien zur Überkronung

Wissenschafliche Langzeitstudien belegen, dass die Spätschäden nach dem Beschleifen von natürlichen Zähnen sich erst nach Jahren zeigen. Die häufigsten sind in der folgenden Tabell dargestellt.

Komplikationen nach 10 Jahren
Extraktion = einer der beschliffenen Zähne muß entfernt werden 3-5 %
Vitalitätsverlust = toter Zahn (der beschliffene Zahn ist durch das Schleiftrauma, also durch das beschleifen abgestorben) 10-15 %
Apicale Parodontitis = Entzündungen an der Wurzelspitze des überkronten Zahnes als Folge des Vitalitätsverlusts 5 %
Randkaries = Karies am Rand der Krone des beschiffenen Zahnes 10-15 %


Prinzip Brücke

Für den Ersatz nur eines fehlenden Zahnes müssen mindestens zwei Zähne beschliffen werden (blaue Pfeile). Mit Hilfe der Brücke wird nur die Krone des fehlenden Zahnes ersetzt. Die Brücke wird auf die beschliffenen Zähne quasi aufgesetzt (rote Pfeile) und festzementiert. Die Kaukraft wird nun auf die beiden Zähne (Pfeilerzähne) verteilt.

Drucken